Frauenhilfe bei Peter August Böckstiegel

Frauenhilfe bei Peter August Böckstiegel

Ein interessanter Ausflug in das Haus des westfälischen Malers

Treffen nach 25 Jahren

Treffen nach 25 Jahren

Wehrendorf feierte Silberne Konfirmation

Belted Galloways

Belted Galloways

Hornlose Rinder in Wehrendorf

Baustelle Kirche

Baustelle Kirche

Viel Spaß und Interessantes gab es beim 9. Kinderabenteuertag in Wehrendorf

Eine Kultur des Willkommens

Eine Kultur des Willkommens

Französisches Frauenfest im Wehrendorfer Gemeindehaus

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2012 JoomlaWorks Ltd.

Gesegnetes Leben

Quelle der Lebensfreude

Gott, ich werfe meine Freude wie Vögel an den Himmel.
Die Nacht ist verflattert, und ich freue mich am Licht der ersten Strahlen...

Evangelische Kirchengemeinde Wehrendorf, Wehrendorfer Straße 46, 32602 Vlotho

Start

up plattdüütsch

Helmut Detering zu Besuch in der Frauenhilfe

Helmut Detering erzählte wieder schöne Geschichten.

KiD/Wehrendorf. Viel Spaß gab es wieder in der Wehrendorfer Frauenhilfe mit Helmut Detering. In bewährter Weise wusste er mit vielen Geschichten, dabei auch etliche in ostwestfälisch plattdeutscher Sprache, die Zuhörerinnen zu erheitern.

Wasserströme in der Wüste

Gemeinsamer Weltgebetstagsgottesdienst in der Valdorfer Kirche

Die Texte des Gottesdienstes wurden von einigen Frauen beider Frauenhilfen sehr einfühlsam vorgetragen.KiD/Valdorf. Die Kirchengemeinden Valdorf und Wehrendorf haben den Gottesdienst zum Weltgebetstag gemeinsam in der Valdorfer Kirche gefeiert. Auch einige Besucher aus dem benachbarten Simeonstift waren dazugekommen. Die Frauen hatten vorne am Altar Symbole aus Ägypten aufgebaut wie zum Beispiel Kamele und Pyramiden. Eine ägyptische Landkarte zierte die Kanzel. Das Themenland Ägypten des diesjährigen Gebetstages war so präsent. Die Texte des Gottesdienstes wurden von einigen Frauen beider Frauenhilfen sehr einfühlsam vorgetragen. Besonders lebendig wurde der Gottesdienst durch die gut singbaren Lieder, die vom Weltgebetstagskomitee ausgewählt worden waren.

Die zahlreichen Gottesdienstbesucherinnen und -besucher in Valdorf wussten sich in Gebet und Gesang verbunden mit Christen in über 170 Ländern weltweit, wo am gleichen Tage nach der gleichen Liturgie die Gebetsversammlungen stattfanden. Christinnen aus Ägypten hatten alles inhaltlich vorbereitet. „Als die Frauen des ägyptischen Weltgebetstagskomitees sich im Mai 2011 zum ersten Mal zur Vorbereitung trafen, waren die weltweit bekannten Massendemonstrationen am Tahrir-Platz in der ägyptischen Hauptstadt Kairo erst wenige Monate alt", hatte das Team der Weltgebetstagsbewegung schon im Vorfeld mitgeteilt.

Weiter...

Volles Programm im neuen Jahr

Kirchliche Vereine e.V. unterstützen weiter die  Gemeinde

Günter Neddermann (links) gab nach 44 Jahren sein Amt als Schriftführer ab. Der Vorsitzende Gerald Hempelmann (2.v.l.) dankte ihm und freut sich über den wieder kompletten Vorstand mit v.l. Ulrike Sasse als Schriftführerin, Bärbel Schwartze als Kassiererin und Roswita Obermann als 2. Vorsitzende. | Foto: Dirk Große-Loheide.KiD/Wehrendorf. Die Mitglieder des musikalischen Fördervereins der Kirchengemeinde Wehrendorf kamen vergangene Woche zu ihrer Jahreshauptversammlung im Wehrendorfer Gemeindehaus zusammen. In den Kirchlichen Vereinen sind seit vielen Jahrzehnten die Chöre und Musikgruppen der Wehrendorfer Gemeinde organisiert. Das rege musikalische Leben umfasst einen Gospelchor, den Kirchen- und Posaunenchor, einen Kammermusikkreis sowie in Projekten auch einen Kinderchor.

Der Vereinsvorsitzende Gerald Hempelmann gab einen ausführlichen Bericht über die Aktivitäten des letzten Jahres. „Die Bläser hatten über das Jahr rund 60 Einsätze", berichtete Hempelmann. Neben Gottesdiensten und Konzerten habe der Posaunenchor auch oft bei Beerdigungen mitgewirkt und bringe älteren Gemeindemitgliedern zum Geburtstags im Haus einen musikalischen Gruß. Auch im neuen Jahr sei wieder viel geplant. So werde zum Beispiel wieder eine neue Runde zur Ausbildung von Nachwuchs für den Posaunenchor angedacht, kündigte Hempelmann an. Alle Chöre seien auch Pfingstsonntag an der „Nacht der offenen Kirchen" beteiligt. Diese Veranstaltung wird zentral für ganz Vlotho in der Wehrendorfer Kreuzkirche stattfinden. Ausflüge werden das Jahresprogramm abrunden, um auch die Geselligkeit unter den fast 100 Mitgliedern zu fördern.

Weiter...

Je intelligenter der Mensch...

...desto intelligenter sein innerer Schweinehund

sElke Krause in Wehrendorfm/Wehrendorf. 120 Besucher kamen dieses Mal im Wehrendorfer Gemeindehaus zum „DorfKaffee" zusammen, um gemeinsam in gemütlicher Atmosphäre zu frühstücken, der musikalischen Begleitung von Regina Niere am Cello zu lauschen und dann den Vortrag der Medizinpädagogin Elke Krause aus Detmold zu hören.

Elke Krause stellte den Zuhörern den inneren Schweinehund vor, der in verschiedensten Lebensberechen aktiv wird und dessen Lieblingsmöbelstück die lange Bank ist. Er vermittele jedem, dass immer irgendetwas wichtiger sei und man daher die eigentlichen Vorhaben weiter vor sich herschiebe, so die Referentin. Der innere Schweinehund stelle auch schnell den Aspekt der Sicherheit vor Augen – nur kein Risiko eingehen. Aber zum Wachstum und zur Weiterentwicklung gehöre auch der Mut, neue Wege zu gehen, machte Krause den Besuchern Mut. Müde mache einen nicht die Arbeit, die zu erledigen sei, sondern die, die man vor uns herschiebe.

Weiter...

Frauenhilfe bei Peter August Böckstiegel

Ein interessanter Ausflug in das Haus des westfälischen Malers

Interessanter Ausflug der Frauenhilfen aus Valdorf und Wehrendorf nach Aarode bei Werther. Hier die Gruppe vor dem Hofcafe zur Müdehorst.KiD/Aarode. Die Valdorfer und Wehrendorfer Frauenhilfen begaben sich wieder gemeinsam auf eine Ausflugsfahrt mit Wehrendorfes Frauenhilfsleiterin Sabine Selberg-Scherfeld und Pfarrer Rainer Labie. Ziel der Fahrt war das Wohnhaus des bekannten Malers und Vertreters des Westfälischen Expressionismus', Peter August Böckstiegel (1889-1951), in Aarode nahe der Stadt Werther im Kreis Gütersloh.

Bevor dieses Hauptziel angesteuert wurde, war zunächst unterwegs eine Kaffeepause eingeplant. Dazu begaben sich die 35 Frauen und zwei Männer in das Hofcafe zur Müdehorst am Rande Bielefelds. Hier gab es schmackhaften Kuchen zu Tee und Kaffee. Das Cafe ist modern aus einem ehemaligen Bauernhaus gestaltet, geht ursprünglich sogar auf eine Klostergründung im 8. Jahrhundert zurück. Mit einigen interessanten Einzelheiten aus der Geschichte machte die Inhaberin, Dörthe Meyer zu Müdehorst, die Gruppe vertraut. Aber dann ging es doch endlich zum Böckstiegel-Haus.

Weiter...

Treffen nach 25 Jahren

Wehrendorf feierte Silberne Konfirmation

Pfarrer Rainer Labie (links) und Pfarrer i.R. Kurt Kükenshöner mit den Jubilaren (v.l.) Bärbel Kükenshöner, Sigrun Eversmeier, Marco Wilmsmeier, Andreas Wiethof, Stefan Schwartze, Marco Arnhölter und Torsten Blanke. | Foto: Markus Schlußmeier.KiD/Wehrendorf. Jubilare zweier Konfirmationsjahrgänge hatte die Kirchengemeinde Wehrendorf zur Feier der Silbernen Konfirmation eingeladen.

Der Festgottesdienst wurde musikalisch unterstützt durch den Wehrendorfer Gospelchor unter der Leitung von Maren Krömker. Die Liturgie im Gottesdienst hielt Pfarrer Rainer Labie, die Predigt der Pfarrer, der die Frauen und Männer in den Jahren 1987 und 1988 konfirmiert hat, Pfarrer Kurt Kükenshöner. Er lebt heute im Ruhestand in Brockhagen und war zu diesem Tag nach Wehrendorf gekommen. Seine Tochter Bärbel war auch eine der Konfirmandinnen, die erschienen waren.

Weiter...

Seite 1 von 19

Besucher Statistik

Heute:84
Gestern:79
Diese Woche:433
Diesen Monat:2537
Gesamt:1061158